CORONA VIRUS PANDEMIE - Aktuelle Informationen für Vereinsmitglieder 

  • Clubraum III - Nordkirchener Strasse wird weiteres Corona Testzentrum in Ascheberg.
    Im normalen Alltag ist der Clubraum eine Begegnungsstätte für die verschiedenen Generationen des Sportvereins. In Zeiten von Corona wollen wir daher unseren Beitrag dazu leisten, dass möglichst bald wieder der Sportbetrieb startet. in Zusammenarbeit mit der Kommune und dem DRK Westfalen wird hier eine weitere Teststation für Ascheberg eingerichtet.   
  • Der Spiel- und Trainingsbetrieb pausiert aufgrund der gültigen NRW Corona-Verordnung aktuell bis Weiteres!

  • Mit vorliegender Genehmigung und in Absprache mit der Kommune bleiben die Outdoor Sportplätze
    - Tennenplatz an der Herberner Straße
    - Rasenplatz an der Nordkirchener Straße
    - Kunstrasenplatz am Dieningrohr
    für die derzeit freigegebenen sportlichen Aktivitäten geöffnet. Je nach Bespielbarkeit werden die Plätze vom Platzwart freigegeben. Wir bitten um Verständnis.

  • Es gelten die vom Vorstand aufgestellten Regelungen, um auch weiterhin insbesondere unseren Kindern und Jugendlichen bis einschl. 14. Lebensjahr den Freiraum an der frischen Luft zu verschaffen. 

  • Die Sporthallen und Clubräume bleiben weiterhin geschlossen.
  • Im Rahmen des mit der Kommune abgestimmten Corona Hygieneplans aus 2020/2021 wurden erhebliche Mittel für zusätzliche Hygienemaßnahmen wie Desinfektionsspender und Nachverfolgung der Kontakte unter DSGVO Standards aufgebracht und erstellt. Der Verein arbeitet hier eng mit der Gemeinde Ascheberg zusammen, um alle notwendigen organisatorischen Maßnahmen zu erbringen, den Sportbetrieb in kleinen Schritten wieder aufzunehmen.

  • Die für März geplante Mitgliederversammlung für 2021 wird aus gegebenem Anlass und auf einstimmigen Beschluss des Gesamtvorstandes voraussichtlich auf das 3. Quartal 2021 verlegt. 

  •  In Kürze starten wir mit dem Bau der Multifunktionalen Beachanlage auf dem sogenannten Tortenstück am Rasenplatz. Mit Mittels aus der Förderung des Landes NRW starten die Profilschule, die Offene Jugendarbeit Ascheberg und der TuS Ascheberg 28 e.V. erstmals ein gemeinsames Projekt für den Freizeitsport.   

  • Infos zu den aktuellen Fallzahlen unter https://corona.rki.de 

  • Infos zu den aktuellen Fallzahlen im Kreis Coesfeld: Coronavirus (Covid-19 / Sars-Cov-2) - Kreis Coesfeld (kreis-coesfeld.de)


Der Gesamtvorstand

Stand: 15. April 2021

Aktuelles Fußball

Auswärtsniederlage für die U11-2 (E2) in Ottmarsbocholt

19.09.2020

Die junge E2 vom TuS Ascheberg spielte heute Morgen auswärts gegen die JSG Ottmarsbocholt/Davensberg und unterlag mit 0:9 (0:8).

In der ersten Halbzeit wurde - trotz des am Ende hohen Halbzeitstandes von 0:8 aus Ascheberger Sicht - über weite Strecken sehr gut mitgehalten. Die Gegentore fielen jeweils in einer Phase der ersten Halbzeit, in dem dann die Kräfte schwanden. Aber auch, wenn nur 2 Auswechselspieler zur Verfügung standen, gab es kämpferisch, als auch spielerisch mehrere Lichtblicke und vor allem sauber vorgetragene Entlastungsangriffe vor das gegenerische Tor.

In der zweiten Hälfte konnte das Team von Trainer Luan Gjulijaj das Spiel lange ohne weiteres Gegentor offen halten. Auch der Keeper, Konstantin Trawkin, konnte einige gefährliche Bälle sauber entschärfen. Am Ende des Spiels, als dann bei warmen Wetter, die Kraftreserven endgültig aufgebraucht waren, fiel dann der 0:9-Endstand.

D-Juniorinnen U13 - JSG Herbern/Ascheberg unterliegt JSG Ottmarsbocholt/Senden mit 0:5 (0:1)

19.09.2020

Die Mädels der neu gegründeten JSG Herbern/Ascheberg spielten eine gute erste Halbzeit.

Die Defensive stand gut und vorne wurde es mehrfach gefährlich, wenn sich Amelie Elbers und Matilda Nientiedt in das Angriffsspiel einschalteten.
In der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration nach und der Gast konnte schließlich das Spiel mit 5:0 für sich entscheiden.
Amelie Klaas im JSG Tor verhinderte durch starke Reflexe eine höhere Niederlage.

E1 gewinnt mit einer starker Leistung gegen Nordkirchen

16.09.2020

Im vorgezogenen Ligaspiel konnte unsere E1 einen wichtigen 6:3 Sieg gegen eine starke Mannschaft aus Nordkirchen feiern. Aufgrund von Verletzungen und kurzfristigen Absagen musste der Ascheberger Trainer seine Mannschaft kurzfristig umbauen: Zum Einen sind mit Tom Kofoet und mit Florian Buhl zwei Jungs kurzfristig eingesprungen (vielen Dank dafür!); zum Anderen hatten wir mit Johann Willermann einen neuen Torwart, der noch gar kein Ligaspiel bestritten hat. Und der Letztere machte einen tollen Job hinten: Besonders in der ersten Halbzeit hielt er gleich mehrmals wichtige Bälle und hielt uns im Spiel. Die Partie war von erster Sekunde an spannend, umkämft und Ascheberg musste mit einem 2:3 Rückstand in die Kabine gehen.

Die zweite Halbzeit war dann aber bärenstark: Die Abwehr war zweikampfstark und besonders Louis Bomholt eroberte wichtige Bälle und leitete sofort neue Angriffe ein. Das Mittelfeld, um den erneut stark spielenden Jannik Hoffmann und die Stürmer waren laufstark und erarbeiteten sich gute Chancen. So konnte der bereits erwähnte Florian Buhl mit 2 schönen Toren sich ebenfalls auszeichnen und mit seinen Mitspielern feiern.

Einer der entscheidenden Faktoren zum Schluß war die gute Kondition der Ascheberger Jungs. Der Fleiß aus den letzten Trainingseinheiten hat sich ausbezahlt, so dass die Mannschaft trotz heißer Temperaturen das hohe Tempo bis zum Ende halten konnte. Nach der Niederlage zum Ligaauftakt folgten nun 2 Siege. Wir werden alles geben, dass sich der positive Trend fortsetzt.

Perfekter Saisonstart für die C-Jugend

15.09.2020

1. Spieltag: TuS Ascheberg - SV Herbern 2:1 (1:0)

Nach drei eher durchwachsenen Testspielen in der Saisonvorbereitung unserer zum Teil neu formierten C-Jugend war eine realistische Prognose, wie der Saisonstart verlaufen würde, fast unmöglich. Noch dazu hatten es die Spielplan-Verantwortlichen, was den Gegner des ersten Spieltages angeht, dem ersten Eindruck nach etwas zu gut gemeint.

SV Herbern! Derby! Aber wenigstens Heimspiel!

Spielerisch funktionierte auf beiden Seiten einiges, aber lange nicht alles. Es deutete sich im Laufe der ersten Hälfte an, dass das Spiel
heute über die kämpferische Einstellung entschieden wird und da sah der TuS zunächst etwas besser aus. Folgerichtig konnte Michel Hollenhorst in der 26. Spielminute zum 1:0 einnetzen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Herbern etwas den Druck und in der 51. Minute musste der insgesamt gut aufgelegte Ascheberger Torhüter Philipp Gröning nach einem Schuss vom Ex-TuSler Gerrit Möllers hinter sich greifen. Spätestens jetzt entwickelte sich ein spannendes Derby, welches der TuS nach einem weiteren Treffer von Michel Hollenhorst in der 63. Minute für sich entscheiden konnte.

U11-1 (E1) in der Liga angekommen

14.09.2020

Zweites Ligaspiel, erster Sieg und das ein doppelt wichtiger: Eine Woche nach dem schmerzhaften Ligaauftakt gegen eine sehr starke Mannschaft aus Drensteinfurt erkämpfte sich die E1 einen 4:2 Sieg in Herbern. Fehlten im ersten Ligaspiel noch mit Louis Bomholt und Philip Greive zwei wichtige Kicker, standen sie beim Spiel in Herbern in der Startaufstellung und das sollte sich auszahlen: Beide spielten ein tolles Spiel und Philip Greive konnte sich zudem mit 3 Toren auszeichnen. Die erste Hälfte, die mit einem 1:1 endete, war stark umkämpft aber zu jeder Zeit fair; beide Abwehrreihen ließen nur wenig zu. In der zweiten Halbzeit haben die Ascheberger Jungs ihr tolles Spiel fortgesetzt und jubelten am Ende über einen verdienten Sieg. Jannik Hoffmann, der viele wichtige Zweikämpfe gewann und läuferisch sehr stark war, krönte seine tolle Leistung mit dem vierten Treffer des Tages. Trainer Thomas Lisowski feierte mit den Spielern und den mitgereisten Eltern. Die E1 ist in der Liga angekommen.

Heimspielpremiere der Ascheberger B-Junioren ist missglückt

14.09.2020

Zahlreiche Zuschauer sahen ein unruhiges Spiel der Ascheberger, die zunächst hinten gut standen, aber offensiv wenig zu bieten hatten.
Die Gäste aus Selm gingen in der 23. Minute in Führung, hatten aber kurz danach einen Verlust durch eine Rote Karte zu beklagen.
Die Überzahl konnte der TuS nicht nutzen. Im Gegenteil, das Mittelfeld produzierte zu viele Abspielfehler, nach vorne war kein Wille zu erkennen.
Selm spielte geschickt auf die Stürmer und durfte noch 4 Mal jubeln.
Der Anschlusstreffer zum 1:5 fiel zu spät. Die Niederlage war etwas zu hoch, aber verdient.

Auswärtssieg für die U9-2 (F2)

14.09.2020

Mit einem 1:5-Auswärtssieg stellte sich die neu formierte U9-2 von Trainer Mario LaScala beim VfL Senden vor:
in der 1. Halbzeit traf 2 Mal Mads Brummer, bevor Ascheberg einen Gegentreffer kassierte. Nach der Pause erhöhten Mads Brummer, Mattis Henrichs und Paula Kofoet zum 1:5-Endstand. Dass die Bilanz hinten so gut ausfiel, war auch der starken Abwehr um Maren Dobbertin zu verdanken.

Niederlage in den letzten Minuten für die D2

14.09.2020

Die D2 vom TuS verliert in den letzten 5 Minuten ihr Heimspiel gegen Selm.
Zur Halbzeit lag die TuS Elf mit 0:1 zurück. Latten- und Pfostentreffer von Marlon Sroka und Lucas Putzier verhinderten ein besseres Ergebnis.
In der 2. Halbzeit wurde das Spiel vom TuS besser und Simon Greive glich durch einen direkten Freistoß aus.
Marlon Sroka erhöhte auf 2:1.
In den letzten 5 min. überschlugen sich die Ereignisse und der bessere TuS Ascheberg wurde durch zwei lange Bälle doch noch von Selm mit 3:2 besiegt.

Knappe Heimniederlage der U11-2 (E2)

14.09.2020

Bei ihrer Saison-Heimspielpremiere unterlagen die U11-2 Junioren auf dem Ascheberger Rasenplatz knapp mit 2:4 (1:2) gegen die Zweite der SG Selm. Florian Buhl traf zum zweiten Mal in der Saison zum zwischenzeitlichen Ausgleich in der ersten Halbzeit. Bruno Stapelmann verkürzte in der zweiten Halbzeit zum 2:3, ehe die Selmer Mannschaft das entscheidene 2:4-Siegtor markieren konnten. Das Spiel war sehr umkämpft und über weite Strecken befanden sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe. Hervorzuheben war die exzellente läuferische, kämpferische und spielerische Leistung des rechten TuS-Verteidigers Marvin Walzel. Auch Konstantin Trawkin im Tor der U11-2 konnte sich mehrfach auszeichnen.

Unentschieden im ersten Heimspiel der TuS - U10 (E3)

14.09.2020

Das erste Heimspiel der U10 (E3) gegen Drensteinfurt endete mit einem Unentschieden.In der ersten Hälfte war der TuS überlegen und spielte sehr stark auf. Das spiegelte auch der Halbzeitstand von 4:1 wieder. Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste am Drücker und drehten das Spiel zum zwischenzeitlichen 4:5.

Henri Brune gelang in einer tollen Aktion kurz vor Schluss bei stärker werdendem Gegenwind und schwindenden Kräften den verdienten Ausgleichstreffer.

Saisonauftakt der D2 vom TuS Ascheberg

07.09.2020

Die D2 verlor ihr erstes Spiel gegen Werne mit 4:1. Mit der spielerischen Leistung konnte das Trainerteam Mirco Frenking und Noah Elvering aber durchaus zufrieden sein.

Die Gegentore entstanden größtenteils durch individuelle Fehler vom TuS. Das Tor erzielte Florian Bentlage.

Zu erwähnen war eine tolle Leistung vom TuS Torwart Moritz Kneilmann.

Misslungener Saisonstart der U11-2 in Capelle

06.09.2020

Die U11-2 Mannschaft vom TuS Ascheberg spielte gestern auswärts gegen die Zweite Mannschaft der JSG NordSüdCap.

Bei teils starkem Dauerregen unterlag die junge TuS-Mannschaft mit 1:14.

Lichtblick in der zweiten Halbzeit war das zwischenzeitlich 1:8 durch Florian Buhl, nach einer schönen Pass-Stafette im Mittelfeld.

Zum Ende der Spielzeit ließen dann die Kräfte nach, so dass in den letzten Minuten die TuS-Mannschaft noch einige Gegentore innerhalb kürzester Zeit kassierte.

Erfolgreicher Saisonstart der U10 in Werne

06.09.2020

Bei leichtem Dauerregen in Hälfte 1 war der TuS Ascheberg überlegen und ging mit einer 4:1 - Führung in die Halbzeit.

Kai Wismann mit einem klasse Solo gegen 3 Gegenspieler und tollem Abschluß eröffnete den Torreigen.

In Hälfte 2 wurde genau wie der Regen auch die Leistung stärker, so daß es zu einem verdienten 9:1 - Endstand kam.

Fußball-Mädchen-Teams suchen Verstärkung

18.08.2020

Die neu gegründete Jugendspielgemeinschaft Herbern/Ascheberg sucht für die Jahrgänge 2010/2011/2012 Verstärkung

D-Junioren Sichtungstraining beim Jugendfußball

12.06.2020

Für die neue Saison laufen bereits die Vorbereitungen beim TuS. Auch wenn die Corona-Pandemie die Planungen erschweren, wollen die Tusler sich gut für die neue Saison aufstellen.
Mit dem Sichtungstraining für die Jahrgänge 2008 und 2009 soll den jungen Fußballern die Möglichkeit geboten werden, sich ein Bild vom Training und den Anforderungen zu machen.

Fußball-Schnuppertraining beim TuS

12.06.2020

Am Samstag, dem 20.06.2020, findet auf dem Kunstrasenplatz ein Schnuppertraining für die Jahrgänge 2013-2016 statt.

Um 11:00 sind die Jahrgänge 2015 und 2016  eingeladen
Ab 12:00 feuen wir uns über die Jahrgänge 2014 und 2013

Wer gerne mal an einem kostenlosen und unverbindlichen Training teilnehmen möchte ist herzlich eingeladen.

Fußball-Turniere im Juni 2020 finden nicht statt.

08.05.2020

Schweren Herzens hat sich die Fußball-Abteilung des TuS Ascheberg dazu entschieden, die jährliche Turnierserie für den Juni 2020 abzusagen. Betroffen sind die Dorfmeisterschaft, die am 20. Juni geplant war, und die Jugendturniere, die einen Tag später stattfinden sollten. Auch ein Ehemaligen-Spiel der Bezirksliga-Aufsteiger von 2010 gegen die aktuelle erste Mannschaft, das freitags zuvor über die Bühne gehen sollte, fällt aus. Ob und wenn ja wann einzelne Veranstaltungen möglicherweise nachgeholt werden, entscheidet der Abteilungsvorstand in den kommenden Wochen je nach Entwicklung der Corona-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf den Terminplan.

Schwieriges letztes Hallenturnier für die E3

09.03.2020

Am gestrigen Sonntag, den 08.03.2020 fand in der Hiltruper Dreifachhalle das letzte Turnier im Rahmen der Hallenwinterrunde der U10-2 - Mannschaften (Staffel 12) statt.

Die junge Mannschaft vom TuS Ascheberg nahm ersatzgeschwächt daran teil und wurde mit einem Punkt Letzter.

20. Karnevalsturnier ohne Ascheberger Sieger

24.02.2020

Spannende Spiele und viele Tore haben die Zuschauer bei dem 20. Karnevalsturnier begeistert.
Aber nicht alle Mannschaften waren am Ende zufrieden. So musste Eintracht Münster einen Gegentreffer mit der Schlusssirene im Finale der U11  gegen den Werner SC hinnehmen. Das war sehr bitter, dennoch eine gute Leistung der Münsteraner.

Ascheberger F1 gewinnt alle Spiele beim Hallenturnier zu Null

10.02.2020

Am gestrigen Sonntag (10.02.2020) fand in der Hiltruper Sporthalle ein Turnier der männlichen U9- Mannschaften statt.

Die Ascheberger F1, trainiert von Jörg Kofoet, nahm erfolgreich daran teil.