CORONA VIRUS PANDEMIE - Aktuelle Informationen für Vereinsmitglieder*innen 

 

 

  • Neue NRW Corona Verordnung ab 24. November 2021 - 2G Regel für das Sportgelände

    Mit Wirkung vom Mittwoch, 24.11.2021 tritt die neue Corona Verordnung in Kraft. Damit gilt auf dem gesamten Sportgelände im Innen- und Außenbereich des TuS Ascheberg 28 e.V. die "2G Regelung" (Geimpft, Genesen). Diese Regelung gilt für alle Besucher der Sportanlagen.   

    Die Voraussetzungen für den Sportbetrieb und Zutritt zu den Sportanlagen sind:

    • 2 mal durchgeimpft plus 14 Tage (Nachweis über Impfpass oder alternativ Zertifikat Corona WarnApp) oder
    • Corona genesen innerhalb 6 Monate (Nachweis vom Arzt erforderlich) 
    • Schulpflichtige Kindern und Jugendliche bis einschl. 15. Lebensjahr benötigen keinen Nachweis.
    • Bei Personen ab 16 Jahren ist die Schüler:inneneigenschaft durch eine entsprechende Bestätigung nachzuweisen.
    • Rückverfolgung erfolgt per LUCA  App oder FLVW App!
    • Die Impfzertifikate mit Identifikationsnachweise werden vor Betreten der Sportanlagen geprüft.
        
  • Der Verein ist berechtigt, stichprobenartig Kontrollen durchzuführen.   

  • Infos zu den aktuellen Fallzahlen im Kreis Coesfeld: Coronavirus (Covid-19 / Sars-Cov-2) - Kreis Coesfeld (kreis-coesfeld.de)

  • Aufgrund der aktuellen groß angelegten Impfaktion der Gemeinde Ascheberg, des Kreis Coesfeld und dem DRK muss das Sportzentrum Nordkirchener Strasse leider geschlossen bleiben:
     
    • Rasenplatz, Kunstrasenplatz, Parkplätze

      • Donnerstag, 02.12.2021 bis einschließlich Montag, 06.12.2021
      • Freitag, 10.12.2021 bis einschließlich Sonntag, 12.12.2021

    • Sporthalle Nordkirchener Strasse 

      • Donnerstag, 02.12.2021 bis einschl. Montag, 13.12.2021

Der Gesamtvorstand

Stand: 07. Dezember 2021 / Wir übernehmen keine Haftung für die Verlinkungen.


A-Junioren: Ahlener SG – TuS Ascheberg, 2:3 (0:2)

27.09.2021

Am Sonntag begrüßte Ahlener SG TuS Ascheberg. Die Begegnung ging mit 3:2 zugunsten des Gasts aus. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Nach nur 30 Minuten verließ Maik Kasper von Ahlener SG das Feld, Finn Wittkowsy kam in die Partie. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf TuS Ascheberg zur Führung (43.). Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Noah Elvering auf Seiten von TuS Ascheberg das 2:0 (44.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Jan Pech schlug doppelt zu und glich damit für Ahlener SG aus (50./70.).

Gefeierter Mann des Spiels war Noah Elvering, der TuS Ascheberg schlußendlich mit seinem Treffer in der 87. Minute den Vorsprung brachte. Zum Schluss feierte TuS Ascheberg einen dreifachen Punktgewinn gegen Ahlener SG.