Zweite kann Schwung nicht mitnehmen

21.02.2019

Die Ascheberger Reserve konnte gegen Senden 4 die Euphorie aus dem Sieg der Vorwoche nicht mitnehmen.  
Schönen Fussball gab es nur wenig zu sehen, der letzte Pass wurde immer zu ungenau gespielt .

Nach einer Fehlerkette ging Senden freistehend vor dem Ascheberger Tor mit 1:0 in Führung.
In der Zweiten Hälfte hat Ascheberg das Spiel zwar kontrolliert, war aber gegen tief stehenden Sendener zu ideenlos.

Eine Kopfball Chance ergab sich in der Nachspielzeit, doch der Pfosten rettete den Senderner 1:0 Heimsieg.