Ehrenamt Fußball

Unsere Ehrenamtler sind ein wichtiger Bestandteil der Fußballabteilung, ohne diese Menschen wäre die Vereinsarbeit nicht machbar!! Im Grunde ist sie die Vereinsarbeit. Viele Ehrenamtler wurden bereits geehrt, noch viele mehr müssen noch geehrt werden!

Wir bedanken uns bei REWE Frenster für die Unterstützung dieser Ehrungen. Heinz-Jürgen Frenster ist nicht nur Trikot-Sponsor und Werbepartner, sondern unterstützt die Ehrenamtler mit einem kleinen Dankeschön, einem REWE-Einkaufsgutschein.

Juni 2018: Rolf Knodel

Mit Rolf ehren wir ein Mitglied der Fußballabteilung, auf dessen Engagement wir uns immer verlassen können. Er ist der Mann im Hintergrund, der nicht nur wichtige Funktionen bei den Alten Herren wahrnimmt, sondern eben auch die Jugend- und Seniorenabteilung als Helfer großartig unterstützt.

So ist Rolf u.a. seit Jahren beim Cateringteam am Sportplatz aktiv und steht auch als Helfer bei den Turnieren der Fußballabteilung zur Verfügung. Mit seiner fachlichen Kompetenz und seiner Hilfsbereitschaft ist er ein wichtiger Mann, der unser TuS-Motto „Mit uns macht es Spaß“ vorbildlich lebt.

Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei dir, lieber Rolf.

Mai 2018: Reinhard Schulz

Wenn wir Reinhard im positiven Sinn als ein „Urgestein“ bezeichnen, dann blicken wir auf Jahrzehnte engagierter Tätigkeit in der Fußballabteilung.

Schon während seiner aktiven Zeit hat er mitgeholfen, Turniere zu organisieren, war als Schiedsrichter tätig und hat Jugendliche motiviert sich dem TuS anzuschließen. Daneben leitete Reinhard viele Jahre die Fußballabteilung und gestaltete gemeinsam mit der Jugendabteilung einen erfolgreichen und starken Neuaufbau. Reinhard ist den Fußballern auch heute noch eng verbunden und ist z.B. bei der Dorfmeisterschaft als Schiedsrichter ein unverzichtbarer Helfer.

Lieber Reinhard, für diese Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich!

April 2018: Andreas Cüsters

Als langjähriger Schiedsrichter hat Andreas die TuS-Farben im Fußballkreis Lüdinghausen und Münster würdig vertreten. Aktuell ist er noch als Trainerassistent bei den B-Jugendlichen aktiv und kümmert sich auch um organisatorische Aufgaben.

Mit seiner ruhigen und besonnenen Einstellung hat er sich viel Anerkennung bei den Verantwortlichen erworben. Danke lieber Andreas!

März 2018: Bernhard Rother

Bernhard ist der Fußballfamilie des TuS schon seit Jahrzehnten sehr nahe. Er ist einer der Sportkameraden, der unser ehrenamtliches Engagement bei vielen Aktionen unterstützt und anpackt. U.a. ist er bei der Dorfmeisterschaft und beim Davertpokal aktiv und betreut den Kassen- und Eintrittsbereich sowie den Wertmarkenverkauf.

Lieber Bernhard, dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei dir.

Februar 2018: Volker Ernst

Die vielen Verdienste von Volker können wir nur loben und anerkennend hervorheben. Er unterstützt aktuell unsere 3. Seniorenmannschaft. Davor war Volker schon viele Jahre ehrenamtlich im Verein engagiert, so z.B. auch einige Jahre als Stellvertreter des Abteilungsleiters Fußball. In dieser Funktion war er u.a. auch Ansprechpartner für die Jugend- und Seniorentrainer.

Daneben hat er als Inhaber der Trainer-C-Lizenz unsere A-Jugend trainiert. Volker ist ein Mann des Ausgleichs, der mit Kompetenz und Ruhe die gestellten Aufgaben bewältigt.

Wir bedanken uns für diese Unterstützung ganz herzlich bei dir, Volker!

Januar 2018: Markus Dobbertin

Markus ist einer der Ehrenamtler, die über Jahre ruhig und zurückhaltend aber sehr zielorientiert die ihm anvertrauten Jugendlichen sportlich anleitet. Er trainiert aktuell die C1-Jugend. Auf Markus können sich Spieler und Eltern verlassen, sie schätzen sein Pflichtbewusstsein und sein großes Engagement. Als Jugendtrainer verfügt Markus über die C-Lizenz. Auch außerhalb des Vereins ist Marcus ein geschätzter Ansprechpartner für seine Schützlinge.

Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei dir, Markus.

Dezember 2017: Klaus Schilling

Klaus Schilling's Lebensleistung für den TuS können wir in wenigen Zeilen nicht annähernd würdigen. Seit mehr als 40 Jahren ist er als Schiedsrichter für den TuS unterwegs. Er leitete Spiele bis zur Regionalliga und ist damit der am höchsten qualifizierte Schiedsrichter des TuS Ascheberg. Nach seiner aktiven Zeit wird Klaus aktuell vom Verband sogar als Schiedsrichterbeobachter eingesetzt.

Die Verantwortlichen wissen, wie wichtig das Engagement von Klaus für die Fußballabteilung ist.

Nicht nur bei der Erfüllung der Schiedsrichterquote, sondern gerade auch wegen seiner fachlichen Kompetenz. Danke, Danke, Klaus!!!

Oktober 2017: Darian Rennack

Darian unterstützt die Nachwuchsarbeit der Fußballerfamilie des TuS als D1-Jugendtrainer zusammen mit seinem Zwillingsbruder Cevin. Selber ist Darian erst 18 Jahre alt aber schon seit etwa 4 Jahren ehrenamtlich aktiv. Die Beiden zählen seit Jahren zu den aktivsten Trainern, auf die sich ihre Spieler immer verlassen können. Mit Fleiß und Harmonie halten sie ihre Truppe zusammen.

Wir bedanken uns für diese wertvolle Arbeit ganz herzlich bei dir, Darian.

November 2017: Cevin Rennack

Cevin unterstützt die Nachwuchsarbeit der Fußballerfamilie des TuS als D1-Jugendtrainer zusammen mit seinem Zwillingsbruder Darian. Auch Cevin ist 18 Jahre und ebenfalls seit etwa 4 Jahren ehrenamtlich tätig. Die Beiden zählen seit Jahren zu den aktivsten Trainern, auf die sich ihre Spieler immer verlassen können. Die Zwillinge sind, was nicht verwundert, ein unzertrennbares Team und als junge Erwachsene schon großartiges Vorbild für ehrenamtliches Engagement.

Wir bedanken uns für diese wertvolle Arbeit ganz herzlich bei dir, Cevin.

September 2017: Thorsten Lepper

Thorsten ist bereits seit 2000 als ehrenamtlicher Jugendtrainer beim TuS engagiert. Zuerst bei der D-Jugend, später bei der F-Jugend und aktuell trainiert er die E-Jugend. Er wird von den Spielern, den Eltern und den Verantwortlichen der Fußballabteilung sehr geschätzt. Seit vielen Jahren unterstützt er den Jugendfußball zudem auch bei Turnieren.

Die Abteilung bedankt sich bei Thorsten für sein vielfältiges Engagement und wünscht ihm auch weiterhin viel Spaß und Erfolg mit der Mannschaft.

August 2017: Mario la Scala

Mario ist seit 2008 als ehrenamtlicher Jugendtrainer aktiv. Er ist aufgrund seiner positiven Ausstrahlung bei den Spielern und deren Eltern sehr beliebt. Seine italienischen Wurzeln sind auf dem Spielfeld von großem Nutzen.

Alle Trainerkollegen und die Verantwortlichen schätzen besonders seine ruhige und fachlich kompetente Trainingsführung. Über die Jahre ist Mario zu einer wichtigen Persönlichkeit im Jugendfußball gereift, dessen Meinung uns besonders wichtig ist!

Lieber Mario, für dein großartiges Engagement dürfen wir uns mit dieser Ehrung bedanken.

Juli 2017: Sabine Leibeling

Sabine ist die Frau hinter den Kulissen, ohne die ein geregelter Spielbetrieb nicht zu gewährleisten wäre. Sabine ist Spielkoordinatorin. Sie setzt die Anstoßzeit bei den Heimspielen der Jugend und regelte z.B. auch Spielverlegung, etc. Sabine kümmert sich darum, dass alle informiert werden (Staffelleiter, Gegner, Schiri). Zudem ist sie wichtiger Ansprechpartner für die Betreuer und Trainer. Dank ihrer fachliche Kompetenz werden auch kleinere Krisen, unerwartete Spielverschiebungen, bzw. -ausfälle schnell behoben.

Liebe Sabine, dafür bedanken wir danken uns ganz herzlich bei dir.