24.03.2014

Anbei finden Sie die Spielberichte zum 20.Spieltag, der in der letzten Woche ausgetragen wurde.

Damen-Bezirksliga

SV GW Westkirchen 1                                 :                              TuS Ascheberg 1                            8:2

Gegen den Tabellendritten ein achtbares Ergebnis, das mit etwas Glück hätte durchaus noch besser ausfallen können. Bei drei Niederlagen im fünften Satz, man soll nicht ins Träumen kommen, aber auch das Satzverhältnis von 26:14 sagt was über dieses Spiel aus. . Es war ein verdienter Erfolg des Heimteams, die klar das beständigere Team war. Alexandra Albers und Heike Willermann konnten für die Punkte im TuS-Team sorgen.

TuS Ascheberg 1: Willermann/Woschick 0:1, Albers/Brocks 0:1, Alexandra Albers 1:1, Daniela Brocks 0:2, Heike Willermann 1:1 und Kora Woschick 0:2

1.Kreisklasse, Gruppe A

TuS Ascheberg 1                                             :                              TuS 09 Erkenschwick 2                                 9:0

Es war das Spitzenspiel in der ersten Kreisklasse, Gruppe A. Der TuS Ascheberg als Tabellenzweiter begrüßt den Tabellenführer aus Erkenschwick, dem schon feststehenden Aufsteiger in die Kreisliga.

Nur mit einem Ersatzteam reiste der Gast aus Erkenschwick an, so dass die TuS-ler ein leichtes Spiel hatten. Klar mit 9:0, wobei man aber acht Sätze abgeben mußte, konnte man das Spiel gewinnen und somit den zweiten Tabellenplatz behaupten. Nun heißt es, in den noch ausstehenden Spielen gegen TTC SG Selm 3 und dem Heimspiel gegen TTC Südkirchen 1 die Punkte einzufahren, um über die Relegation vielleicht noch den Aufstieg in die Kreisliga zu schaffen.

TuS Ascheberg 1: Ellertmann/Holtkötter 1:0, Stattmann/Woschick 1:0, Gergert/Rabe 1:0, Oliver Stattmann 1:0, Andre Ellertmann 1:0, Dirk Holtkötter 1:0, Richard Woschick 1:0, Artur Gergert 1:0 und Walter Rabe 1:0

1.Kreisklasse, Gruppe B

TTV Waltrop IV                                                               :                              TuS Ascheberg 2                                             9:2

Arg gebeutelt musste die zweite Herrenmannschaft in Waltrop antreten und die erwartete Niederlage einstecken. Dank eines toll aufspielenden Markus Rehr, der im Doppel zusammen mit Xhevat Krasniqi und im Einzel gewinnen konnte, gab es noch ein achtbares Ergebnis, nicht die erwartete Klatsche. Dank an Bernhard Kölsch und Norbert Reckel, die für das Team einsprangen.

TuS Ascheberg 2: Stratmann/Reckel 0:1, Rehr/Krasniqi 1:0, Drees/Kölsch 0:1, Günther Stratmann 0:2, Markus Drees 0:2, Markus Rehr 1:0, Xhevat Krasniqi 0:1, Norbert Reckel 0:1 und Bernhard Kölsch 0:1

 

 

2.Kreisklasse, Gruppe A

PSV Kamen-Bergkamen II                          -                              TuS Ascheberg III                                          7:9

Diese Begegnung hätte eigentlich unentschieden ausgehen müssen. Die Ascheberger hatten aber im letzten Spiel im fünften Satz und dann auch noch in der Verlängerung das Glück auf ihrer Seite. Stefan Brockhausen schaffte mit einer enormen Nervenstärke diesen Sieg, nachdem das abschliessende Doppel schon erfolgreich für den TuS beendet war. Im Laufe des gesamten Spiels kam es ungewöhnlich häufig zu außerordentlich knappen Ergebnissen. Ist dies ein positives Signal für die Ascheberger und kann mit einem Sieg im nachsten Spiel der Klassenerhalt gesichert werden?.

Reckel/Seemann 2:0, Schacht/Cottmann 0:1, Högemann/Brockhausen 0:1, Schacht 2:0, Cottmann 1:1, Reckel 1:1, Seemann 1:1, Brockhausen 1:1, Högemann 1:1