06.03.2015

Ascheberg. Mit zufriedenstellenden Ergebnissen kehrte die TuS-ler von den Kreisendranglisten in Waltrop zurück. Bei den Schüler-B konnten sich jeweils Simon Brocks und Finn Senne als Gruppen-zweite bei einer Niederlage für die Runde der letzten drei qualifizieren. Mit einem tollem Spiel und dem nötigen kämpferischen Einsatz wurde bis auf die Top-Spieler, wenn auch manchmal knapp, die Spiele eingefahren. Nicht ganz so gut lief es dann in der Endrunde. Hier hatte man die Ergebnisse von der Hinrunde mit übernommen, womit man mit einem 1:1 begann. Im ersten Spiel musste dann Finn gegen seinen Mannschaftskameraden Simon antreten. Diese Begegnung wurde klar mit 3:0 von Finn behauptet. Danach klappte es bei beiden nicht mehr, die sich dem Spiel der Gegner  beugen mußten.

Mit dem vierten Platz für Finn Senne und dem fünften Platz für Simon Brocks konnte man insgesamt zufrieden sein.

Zwar nicht mit Siegen aufwarten konnte Anna Brocks in der Schülerinnen-A-Klasse, jedoch die von ihr gezeigten spielerischen Ansätze konnten den Trainer begeistern. Nach einer längeren Pause mit dem Tischtennis war Anna wieder begonnen und zeigte schon tolle Ansätze, die für die Zukunft Hoffnungen erwecken. Der fünfte Platz bei der Kreisendrangliste scheint nur der Anfang zu sein.